Das Stimmen der Klangkörper ist denkbar einfach und auch für Laien ganz leicht.

1. Ein chromatisches Stimmgerät kaufen, z.B. Korg CA-1, Korg CA-40
oder das Thoman CTM – 700 Metronom Stimmgerät.

2. Da der Körper und seine Zellen auf dem Grundton 432Hz schwingen (vgl. Infos von VitaSwiss), sind die Klangkörper der Klang-Kunst-Gestaltung auf der 432-Hz-Frequenz gestimmt.
Sie können Ihr Stimmgerät ebenfalls auf diese Hz-Frequenz einstellen, wenn Sie mögen:
stimmgerät_hz 2
  stimmgerät_hz

 

 

3. Sie lassen die Saite anklingen.
Zeigt das Stimmgerät den Ausschlag links der Mitte (Ton ist zu tief), drehen Sie mit dem Stimmschlüssel den zur Saite gehörigen Wirbel im Uhrzeigersinn. Zeigt das Stimmgerät den Ausschlag rechts von der Mitte (Ton ist zu hoch), drehen Sie mit dem Stimmschlüssel den entsprechenen Wirbel gegen den Uhrzeigersinn.
Tipp: Wenn der Ton nur wenig zu hoch ist, drücken Sie einfach die Saite leicht nach unten; oft reicht dieser kleine Impuls!

stimmen 1  stimmen3stimmen4

 

 

 

 

Wenn das Stimmgerät den Ausschlag in der Mitte zeigt und auf „grün“ geht, ist der Ton richtig.

stimmen2

Schnell bekommt man Routine im Stimmen. Tipp: Je weniger Temperaturschwankungen der Klangkörper ausgesetzt ist, desto stimmstabiler ist er.

4. Wenn einmal eine Saite reißt:

  • Die alte Saite entfernen
  • Den Wirbel um ein paar Umdrehungen herausdrehen (damit beim Stimmen der neuen Saite der Wirbel nicht zu tief ins Holz gedreht wird!)
  • Die neue Saite anschrauben
    Wenn die kleine Schraube sich nicht gut durch die Öse drehen lässt, einfach die Öse mit einer Zange halten und sie mit dem Schraubendreher eindrehen 
  • Die neue Seite am Wirbel einfädeln -> die neue Saite guckt aus dem Wirbel ca. 3 cm heraus, den Rest mit einer Zange abknipsen
  • Ziehen Sie die Saite wieder etwas zurück und biegen Sie ca. den letzten Zentimeter der Saite nach unten und drücken Sie dieses Stück mit dem Finger nach unten, während Sie den den Stimmschlüssel auf auf den Wirbel setzen und diesen drehen, bis die Saite gespannt ist.
  • Dann können Sie die neue Saite stimmen.

 

Ich wünsche Ihnen eine gute Stimmung! 🙂